• Die ersten drei Monate Partnerlabor…in Altenburg

    Das erste Quartal Gründungslabor ist geschafft. Unsere Partnerlabore berichten darüber, wie sie in See stachen, welche Meere und Ozeane sie erforscht und erste Abenteuer bestanden haben. Den Anfang macht das Ahoi-Gründungslabor in Altenburg. Hier sprachen wir mit Susann Seifert.

  • Schiffstaufe in Altenburg!

    „Ich war total aufgeregt, wo ich doch so viele Gesichter bei der Eröffnung wiedererkannte. Es war ein ganz besonderer Tag für uns. Denn was wir über das letzte Jahr hinweg theoretisch erarbeitet haben, wird nun in die Tat umgesetzt. Endlich können wir loslegen und uns ins Abenteuer stürzen!“, sagt Susann Seifert. Unsere Kulturhanse-Stipendiatin war zur Eröffnung des Ahoi Gründungslabors selig.

  • Schiffstaufe in Görlitz!

    Görlitz, du Perle! Viel hatte sich seit unserem letzten Besuch im Sommer zur 7. Kulturhanse-Werkstatt verändert. Damals noch zu Gast im Kühlhaus, waren wir nun in den neuen Ahoj-Laden eingeladen. Endlich gibt es eine eigene Räumlichkeit für die Gründer*innen zum Ideenschmieden und kreativen Arbeiten. Obwohl bereits im September der Mietvertrag unterzeichnet war, dauerte die Renovierung doch länger als gedacht. Damit…

  • Schiffstaufe in Güsen!

    Mit offenen Armen wurden wir im kleinsten Ort der drei Gründungslabore begrüßt. Zusammen mit Frank Jansky und Thomas Villmow von der drosos Stiftung eröffneten wir den bahnhof17. Wir freuten uns über die Fortschritte seit unserem letzten Besuch zur 8. Stipendiums-Werkstatt. Der Ausbau und die Beheizung schreiten weiter voran, die Arbeitsräume sind hergerichtet, es kann losgehen!

  • Kulturhanse Werkstatt #9: Anker lichten!

    Abschiedsschmerz gepaart mit mediterranen Temperaturen erwarteten uns während der letzten Werkstatt im Freiraum Zittau. Aber eins nach dem anderen: Bei feinsten Sommertemperaturen landeten wir im herausgeputzten Zittau. Hier kam bei der einen oder anderen Mahlzeit auf dem Bürgersteig mediterranes Feeling im Dreiländereck auf.

  • Kulturhanse Werkstatt #8: Wie berate ich meine Gründer*innen gut?

    Vom 12.-14.07. trafen wir uns im beschaulichen Güsen: Kurz aus dem Regio Nr.1 herausgesprungen, landeten wir direkt am bahnhof17. Dort wirbelten die Gastgeber*innen rund um Frank Jansky seit Wochen, um die Werkstatt auszurichten: „Wasseranschluss organisieren, Strom verlegen, Trennklos bauen - der Besuch der Kulturhanse war ein richtiger Katalysator für uns.

  • Ahoi Kulturhanse!

    Wir sind ein überregionales Netzwerk, das jenseits der Großstädte gemeinwohlorientierte Gründungslabore aufbaut. Wir meinen damit lebendige Orte, wo Visionär*innen und Initiativen Segel setzen, Studios, Werkstätten, Quartierläden oder Co-Working Spaces aufbauen, Vereine oder Unternehmen gründen. Unser Ziel ist es, lokale Bleibeperspektiven und unterstützende Gemeinschaften zu entwickeln. Die Crew des Plattform e.V. führt, unterstützt durch die Drosos Stiftung, ein Kulturhanse-Stipendium durch. Darin bereiten…

  • Kulturhanse Werkstatt #7: Geschäftsmodelle für gemeinwohlorientierte Häfen

    Zur siebten Kulturhanse-Werkstatt vom 10. bis 12. Mai trafen wir uns an unserem östlichsten Hafen in Görlitz. Diesmal fragten wir uns, was wir in unseren Gründungslaboren und innerhalb der Kulturhanse anbieten wollen und wie Geschäftsmodelle dafür aussehen können. Letztere ist eine knifflige Frage, geht es doch vorrangig um gemeinwohlorientierte Angebote. Mit Rat und Tat zur Seite standen uns Katja Großer,…