• Zivilgesellschaft stärken, Bleibeperspektiven schaffen: Kulturhanse-Konferenz vereint Politiker*innen und Macher*innen

    Um diesen zivilgesellschaftlichen Macher*innen sichtbar zu machen und zu vernetzen, lud Plattform e.V. am 18.11.22 in den Erfurter Zughafen zur Kulturhanse-Konferenz. Neben der Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales Katharina Schenk kamen an die 100 Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung, Stiftungen, aus Zivilgesellschaft und Forschung zusammen, um darüber nachzudenken, wie gesellschaftlicher Wandel vor Ort zukunftsfähig gestalten werden kann.

  • Herzliche Einladung zur Kulturhanse-Konferenz

    Im Zughafen in Erfurt sticht am 18.11.22 die Kulturhanse in See, um nach fünf Projektjahren Zwischenbilanz zu ziehen, zu feiern, zu inspirieren, zu denken und zu diskutieren. Wir würden uns freuen, sie dazu begrüßen zu können.

  • Werkstatt #4: Home, Salty Home

    Am Wochenende vom 15. bis zum 17. Juli 2022 fand in Salzwedel die vierte Werkstatt des Kulturhanse-Laborprogramms statt. Die Gastgeber*innen Yulian Ide und Anne Buch vom Bürgermeisterhof und der Kultur-Nische im Gespräch mit Kulturhanse Crewmitglied Juliane Döschner.

  • Werkstatt #2: Bis morgau in Torgau!

    Die neue Kulturhanse-Generation erlebte ein freudiges Wiedersehen zur zweiten Werkstatt vom 5. bis zum. 7. Mai in Torgau. Wir legten bei unseren Gastgeberinnen Ute Schmerbauch und Daniela Voigt an, die zu sich in den MarktPlatz einluden und uns die Stadt in all ihren schillernden Facetten zeigten.

  • Euer Gründungslabor für mehr Glitzer in der Heimat!

    Gründungslabore sind lebendige Orte, wo Visionär*innen und Initiativen Segel setzen, Studios, Werkstätten, Quartierläden oder Cafés aufbauen, Vereine oder Unternehmen gründen. Dort werden Menschen unterstützt, vor Ort neue Perspektiven mit ihren eigenen Ressourcen und Potentialen zu schaffen. Im Kulturhanse-Laborprogramm lernt Ihr, wie Ihr Euer eigenes gemeinwohlorientiertes Labor aufbaut, an den Start bringt und betreibt.

  • Kulturhanse #7: Ahoi Altenburg

    Last but not least: Zuletzt besuchten wir das Ahoi Altenburg. Inmitten von Umzugskarton trafen wir Anja Fehre in ihrem Mufuti - genauer Mufura: Multifunktionsraum -. Wie es nun mit der zweiten Runde Stipendium weitergeht und was so alles in Zukunft ansteht, erfahrt ihr hier.

  • Kulturhanse #6: Ahoj Görlitz

    Im vorletzten Teil unserer Serie segeln wir ins schöne Görlitz und treffen Lorenz Kallenbach im Ahoj-Gründungsladen. Er erzählt uns, wie der Macher*innengeist in Görlitz eine lange Tradition hat, die ins 15. Jahrhundert reinreicht und wie das Gründungslabor daran anknüpft.

  • Kulturhanse #5: Werkhaus Inklusion Erfurt

    Im fünften Teil unserer Kulturhanse Serie geht es nach Erfurt ins Werkhaus Inklusion. Juliane Döschner und Martin Arnold-Schaarschmidt erklären uns, wie ihr inklusives Gründungslabor arbeitet, welche Partnerschaften sie geplant haben und was sie unter Collective Impact verstehen.