• Kulturhanse #7: Ahoi Altenburg

    Last but not least: Zuletzt besuchten wir das Ahoi Altenburg. Inmitten von Umzugskarton trafen wir Anja Fehre in ihrem Mufuti - genauer Mufura: Multifunktionsraum -. Wie es nun mit der zweiten Runde Stipendium weitergeht und was so alles in Zukunft ansteht, erfahrt ihr hier.

  • Kulturhanse #6: Ahoj Görlitz

    Im vorletzten Teil unserer Serie segeln wir ins schöne Görlitz und treffen Lorenz Kallenbach im Ahoj-Gründungsladen. Er erzählt uns, wie der Macher*innengeist in Görlitz eine lange Tradition hat, die ins 15. Jahrhundert reinreicht und wie das Gründungslabor daran anknüpft.

  • Kulturhanse #5: Werkhaus Inklusion Erfurt

    Im fünften Teil unserer Kulturhanse Serie geht es nach Erfurt ins Werkhaus Inklusion. Juliane Döschner und Martin Arnold-Schaarschmidt erklären uns, wie ihr inklusives Gründungslabor arbeitet, welche Partnerschaften sie geplant haben und was sie unter Collective Impact verstehen.

  • Kulturhanse #4: Mentoring-Netzwerk

    Im vierten Teil unserer Serie über das Kulturhanse-Programm treffen wir Sebastian Gottwald von Legatum e.V.., die als Pilotprojekt einen besonderen Status in der Kulturhanse haben. Mit ihrem Mentoring-Programm wollen sie gezielt jungen Menschen aus Ostdeutschland in ihrer beruflichen Karriere unterstützen.

  • Kulturhanse #3: Digitales Gründungslabor

    In unserem dritten Teil der neuen Serie rund um das Kulturhanse-Programm stellen wir euch eines unser neuen regionalen Gründungsinitiativen vor: Das digitale Gründungslabor vom Social Impact Lab aus Leipzig/Beelitz! Björn Vondran und seine Crew werkeln an einer digitale Lern- und Beratungsumgebung für Gründer*innen sowie einem Programm zur Verbesserung der Qualität der Gründungsberatungsangebote.

  • Jeanette bei der Schlüsselübergabe mit dem Vormieter @Franziska Kurz

    Kulturhanse#2: Gründungsgarage, Chemnitz

    Lernt hier im zweiten Teil unserer Serie rund um das Kulturhanse-Programm eine unser neuen regionalen Gründungsinitiativen kennen: Die Gründungsgarage aus Chemnitz! In eben dieser werkelt gerade Jeanette Hilger, ihres Zeichens die Projektleiterin. Was sie genau in der Garage vorhaben und wie sie Teil der Kulturhauptstadt 2025 werden, haben wir sie gefragt.

  • Die Kulturhanse #1: der Name wird Programm

    Das Kulturhanse-Pilotprojekt wird zum Programm. Wir verstetigen damit den Kulturhanse-Ansatz und erweitern ihn um neue Gründungslabore und einen ganzheitlichen Ansatz. In unserer neuen Serie möchten wir euch das Programm und seine Bausteine vorstellen. Erfahrt hier im ersten Teil, wie der Übergang vom Pilotprojekt zum Programm geschieht und was sich ändert.

  • Exklusiv: Unser neuer Kulturhanse-Artikel

    Wir sind super-stolz, denn unser neuster Artikel ist soeben im Buch "Auf dem Lande alles Dicht? Ein interdisziplinäres Lesebuch über die kreative Füllung von Leerstand" erschienen. Im der Abschlusspublikation des Projektes Dehnungsfuge erzählen wir, wie Gründungslabore zu Kulturleerstandsfüllern werden können und damit Bleibeperspektiven schaffen.

  • Gründerinnen aufm Kieker #3: Das mobile Spielecafe

    Im dritten Teil unserer Serie beleuchten wir Kulturhanse-Gründerinnen samt ihrer Ideen! Dieses Mal treffen wir im Ahoi Altenburg auf die spielesüchtige Familie Orymek, die mit der gründungserfahrenes Journalistin und Barista Maike das erste mobile Spielecafé eröffnete.

  • Premiere: Kulturhanse-Video

    Wer bleibt in schrumpfenden Orten jenseits großer Metropolen? Und wie können Gründungslabore dabei unterstützen, Bleibeperspektiven zu schaffen? In unserem neuen Kulturhanse-Clip gehen wir auf die Suche nach Antworten.